Archive for Mai, 2010

DMV Geschäftsführer entlassen

Der DMV scheint in großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu sein. Wird es auch in Zukunft noch eine DMV Kartmeisterschaft geben?

Heute habe ich bei motorsport-xl.de folgenden Artikel entdekt:

"Sonstiges: Umstrukturierung beim DMV - Becker nicht mehr Geschäftsführer

Seit dem 21. Mai 2010 ist Gerhard Becker nicht mehr Geschäftsführer des Deutsche Motorsport Verband e.V. (DMV). Die bisherigen Aktivitäten der Geschäftsstellenleitung werden neu definiert und zugeordnet werden. Wie das erfolgt, gab der DMV in einer Stellungnahme noch nicht ab. In Zukunft wird eine enge Kooperation des DMV mit dem ADAC erfolgen.

Wie der Verband erklärte, ist man "marktwirtschaftlichen Prinzipien unterliegend, seine Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit durch wirtschaftlichen Erfolg und finanzielle Erträge sicherstellen muss. Dies hat sich besonders in dem zurückliegenden Jahr als außerordentlich schwierig und problematisch erwiesen."

Daher sah sich das Präsidium veranlasst, die Existenz des DMV und die Weiterführung der motorsportlichen Verbandsaktivitäten durch eine Reihe von Maßnahmen sicherzustellen. Hierzu zählen insbesondere: Die Umstrukturierung der Geschäftsstelle des DMV.

Um sich auf die Stärken und Kernkompetenzen des DMV zu konzentrieren, wird eine Fokussierung auf die Sportabteilung erfolgen. Die bisherigen Aktivitäten der Geschäftsstellenleitung werden neu
definiert und zugeordnet werden. Herr Gerhard Becker wird dem DMV als Geschäftsführer ab dem 21.05.2010 nicht mehr zur Verfügung stehen.

In nächster Zeit will man die  Einnahmen und Ausgaben analytisch bewerten und andererseits den zukünftigen Finanzbedarf prüfen. Aufgrund erfolgreicher Gespräche zwischen den beiden Präsidien wird eine enge Kooperation des DMV mit dem ADAC erfolgen.

Abschließend heißt es: "Als Ergebnis dieser Maßnahmen wird der DMV auch weiterhin als leistungsfähiger und kompetenter Partner und Dienstleister fungieren. Dem deutschen Motorsport wird ein innovativer und leistungsfähiger Verband zur Verfügung stehen, der engagiert und nachhaltig an der Gestaltung einer erfolgreichen Zukunft mitwirkt."

Also sind wir mal gespannt, wie es mit dem DMV im Allgemeinen und mit dem Kartsport im DMV im Besonderen weitergeht.

Was halten sie davon? Schreiben Sie mir Ihrem Meinung dazu, nutzen Sie die Kommentarfunktion.

ADAC Kart Masters und DMV Kart Championship 2010

Die ersten Rennen der Kartsaison 2010 sind nun gelaufen. Sicherlich haben Sie bisher die Rennberichte unseres Teams vermisst. Geplant waren bei uns wieder Einsätze in den Klassen ADAC Kart Masters und der DMV Kart Championship.

Die Einschreibung war bereits erfolgt. Leider mussten wir diese zurückziehen und können somit unsere geplanten Starts in diesen Serien in dieser Saison nicht realisieren. Der Grund dafür ist, dass unser Fahrer Ronny Krahn seit Ostern kurzfristig zur Bundeswehr einberufen wurde und dort zurzeit seinen Grundwehrdienst leistet.

So konnten wir in diesem Jahr bisher  leider nur ein Rennen fahren und das war der ADAC Kart Winterpokal in Oschersleben der Mitte März stattfand. Unsere Teilnahme an diesem Rennen verlief sehr erfolgreich. Ohne irgendwelche Wintertests, also mit mehr als sechsmonatiger Pause und mit unserem Vorjahresmaterial haben wir es im Zeittraining auf Platz zwei geschafft. Der Abstand auf die Pole Position von Marvin Kirchhöfer betrug gerade einmal 0,156 Sekunden. Der Vorsprung auf den Dritten betrug knapp eine zehntel Sekunde. Damit konnten wir sehr zufrieden sein.

Im ersten Rennen klappte der Start nicht ganz so gut. Im Verlauf des Rennens konnte Ronny diesen zweiten Platz aber zurückerkämpfen und dann auch bis ins Ziel behaupten. Zu Beginn des zweiten Rennens fuhren Marvin Kirchhöfer und Ronny dem Rest des Feldes bereits auf und davon. Leider bekam Ronny dann Schwierigkeiten mit seinem Vergaser und musste Marvin ziehen lassen. Hinter ihm schloss Andre Matisic auf, der Ronny dann auch überholen konnte. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von gerade einmal acht tausendstel Sekunden sicherte sich Ronny dann noch den dritten Platz. Vor Sandro Marsani.

Mit Platz zwei und drei war unser Wochenende also doch recht erfolgreich.

Als nächstes Rennen für uns ist die Veranstaltung 50 Jahre Kartsport in Deutschland am 05./06. Juni diesen Jahres in Dahlem geplant (vgl. Beitrag unten).  Ich hoffe, dass bei Ronny nichts mehr dazwischenkommt und freue mich schon auf dieses sicherlich interessante und einmalige Event des Kartsports.

Wenn es möglich ist, wollen wir in dieser Saison trotzdem noch versuchen, bei dem einen oder anderen Rennen des ADAC Kart Masters oder DMV Kart Championship als Gaststarter teilzunehmen. Mal sehen ob es klappt.