Archive for November, 2011

Wie werden Kartreifen richtig gelagert?

Nach einem leider viel zu nassen Sommer, dafür aber einem relativ warmen und trockenen Herbst, steht uns nun endgültig wieder einmal der Winter bevor.  Wie jedes Jahr fragen sich nun wieder viele, „wie mache ich mein Kart winterfest“? Dazu habe ich in diesem Blog schon einmal etwas geschrieben. Den Artikel finden sie hier:

"So machen Sie Ihr Kart winterfest"

Eine spezielle Frage ist jedoch immer die nach den Reifen.

Wie werden Kartreifen richtig gelagert?

Deshalb jetzt hier mal etwas speziell zur Lagerung von Kartreifen.

Häufig wird diskutiert, ob man seine Karteifen nach dem Fahren in Folie einpacken soll oder nicht. Die Folie soll angeblich bewirken, dass der Reifen länger hält und die Weichmacher in der Gummimischung nicht so schnell ausdünsten.

Die Reifentechniker sagen dazu folgendes:

Wenn der Reifen warmgefahren wurde und dann abkühlt, dünsten immer Weichmacher aus. Das können Sie nicht verhindern. Selbst dann nicht, wenn Folie darumgewickelt wird. Sie können es mit der Folie auch nicht "eindämmen".

Sparen Sie sich also die Folie!

Reifen sollten dunkel, kühl, trocken und liegend gelagert werden. Mit kühl ist eine Raumtemperatur von max. ca. 15-20 Grad gemeint.

Wenn die Reifen noch auf der Felge sind, spielt es auch keine Rolle, ob noch Luft drauf ist, oder nicht. Denn auch hier gibt es immer wieder unterschiedliche Auffassungen unter den Kartfahrern.

Nun ist es so, dass einige Hersteller ihre Reifen  von Haus aus in Folie packen und andere nicht. Der Grund ist einzig und alleine die Optik bzw. Verkaufspolitik. Es sieht eben schöner aus, wenn ein neuer Reifen in Folie verpackt ist.

Wie sieht es denn mit der Lagerung der Kartreifen im Winter aus?

Eigentlich genau so. Jedoch schädigt starker Frost die Reifen. Dabei Können sich auf der Lauffläche winzige Haarrisse bilden, die dann nach kurzer Fahrzeit einen erheblichen Gripverlust zur Folge haben können. Der Reifen ist dann nicht defekt, er hält nur nicht mehr so lange. Er verschleißt schneller.

Versuchen Sie also Ihre Kartreifen so zu lagern, dass Sie keinem starken Frost ausgesetzt sind.